Die neuen Deckenleuchten Q ONE & Q FOUR von Nimbus

Themen

22.01.2019

Jetzt erhältlich!

Exzellente Lichtqualität, ein präzises Lichtbild und eine Lichtquelle, die nahezu unsichtbar ist: Die neuen Deckenleuchten Q ONE, Q FOUR und Q FOUR TT vervollständigen den Baukasten für Lichtplaner und erschließen als gerichtetes Licht neue Anwendungsbereiche.

Licht aus dem Off

Ein besonderer Fokus liegt bei der neuen Generation der Q Deckenleuchten auf der optimierten Entblendung und einem präzisen, fokussierten Lichtbild. Q ONE, Q FOUR und Q FOUR TT integrieren Bartenbach-Linsen mit einer oder vier Hochleistungs-LEDs. Als Lichtquellen treten sie komplett zurück, das Licht strahlt „aus dem Off“.

Während die Q ONE einen breit abstrahlenden Lichtkegel auf die Wand wirft, bietet die Q FOUR ein fokussiertes Licht nach unten. Die Variante Q FOUR TT lässt sich - ebenso wie die Modul Q TT Varianten - neigen und sorgt damit für ein auf die Wand oder Gegenstände gerichtetes Spotlicht.

Minimalistisches Design

Das klassische und weiterhin im Nimbus-Portfolio verfügbare Modul Q zeichnet sich durch seine signifikanten Kegelsenkungen aus, die Nimbus seinerzeit zur Entblendung entwickelt hatte. Die neuen Module Q ONE und Q FOUR zeigen die gleiche Bauform und die gleichen Außenmaße, unterscheiden sich jedoch in der eleganten Leuchtenuntersicht mit weichen, fließenden Formen und Flächen, die dazu beitragen, die Entblendung optimal und harmonisch zu gestalten. Q ONE, Q FOUR und Q FOUR TT sind in den Farben schwarz und weiß verfügbar.

„Das austretende Licht hat eine außerordentliche Brillanz. Man ist überrascht von der Intensität und Kraft, mit der es auf Flächen und Gegenstände trifft – und gleichzeitig überzeugt einen die Wärme und Wohnlichkeit“, charakterisiert Nimbus CEO Dietrich F. Brennenstuhl die Lichtwirkung.

hier erhalten Sie weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Bitte um Rückruf

Wenn Sie Fragen haben, wir helfen Ihnen gerne weiter.